Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 
 
 
2 Erwachsene
 
Anfragen
 
 
 
 

Kofler zwischen den Wänden (1528m)

Besonderheit: Kanzele, 1674 m
Wegverlauf: in der Straße ins Reintal beginnt der Weg hinauf zum Kofler. Zunächst auf einem breiten Ziehweg in einen bewaldeten Graben, dann rechts steil über die felsdurchsetzte Flanke bergan. Stiegen und Geländer erleichtern an mehreren Stellen den Anstieg, zusätzlich sichern Drahtseile etwas exponierte Passagen. Der Steig mündet auf den Wiesenhang unter den Felsen. Nun rechts schräg hinauf zum Kofler zwischen den Wänden (1528 m). Der Rückweg führt hinaus zu den verstreuten Höfen von Ahornach, rechts weiter erst über Felsabbrüche gegen das Kanzele (1674 m) ansteigend, dann links weiter mit freier Sicht auf den weiten Talkessel von Sand allmählich an Höhe verlierend. Straßenschleifen abkürzend steigt man hinunter zur Kirche von Ahornach (1334 m), hier links auf ein asphaltiertes Sträßchen. Markierung 6B leitet schließlich zurück zur Reintalstraße bzw. zum Ausgangspunkt der Runde.
Höhenunterschied: ca. 568m
Gesamtgehzeit: ca. 3 Stunden
Schwierigkeiten: Steiler Anstieg, teilweise mit Stiegen, Geländern und Drahtseilsicherungen, Abstieg teilweise auf Güterwegen, Markierungen 6C, 6B.
Wegqualität: Waldweg, Wiesenweg
Familienfreundlichkeit: Durch die Vielfalt steiler Abstiege nicht für Kinder geeignet
Kinderwagen: Nein
Rollstuhl: Nein
Beste Wanderzeit: Frühsommer bis Spätherbst
Einkehrmöglichkeit: Gasthof Toblhof (1106 m) an der Straße nach Ahornach und Rein
Sehenswürdigkeit: Kofler
Naturpark: Rieserfernergruppe
Wanderkarten: Kompass 82 Taufers/Ahrntal; Tabacco Nr. 035 + 036; Mapgraphic Nr. 16